zweiflügeliges Scheunentor in Zingsheim
zweiflügeliges Scheunentor aus Holz in Zingsheim
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 744.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 13.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of semanticviews_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/semanticviews/semanticviews_plugin_style_default.inc on line 232.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of semanticviews_plugin_row_fields::options_validate() should be compatible with views_plugin_row::options_validate($form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/semanticviews/semanticviews_plugin_row_fields.inc on line 117.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /e/f05/home/websites/baukultur-eifel/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.

Hof- und Garagentore

In der Region finden wir zwei unterschiedliche Arten und Funktionen von Toren vor. Zum einem gibt es Scheunentore, die die Nebengebäude (Stallungen und Scheunen) abschließen und  zum anderen Hoftore, die die Hofflächen vom Straßenraum abgrenzen.

Die Holztore sind meist zwei­flügelig ausgebildet und im Massivbau durch eine Rundbogen­einfassung eingefügt. Bei Fach­werks­bauten ist der obere horizontale Abschluss gradlinig ausgebildet, um das Tor der Form­gebung des Holzgerüstes anzupassen.

Neben den zweiflügeligen Klapptoren sind in der Region vor allem bei Scheunen auch einfache Schiebetore zu sehen. Sie sind in Führungsschienen eingehängt, die auf die Fassade gesetzt oder integriert sind. Neben kleinen Fenstern sind in sehr große Tore teilweise Personentüren ein­gesetzt, damit nicht bei jedem Passieren das Öffnen des schweren Tores nötig ist. Die Hof- und Garagentore zeichnen sich meist durch ein Größenverhältnis von 1:1 bis 1:1,5 (Breite zu Höhe) aus und nehmen die volle bis 1 1/2-fache Höhe eines Geschosses auf. Sie sind entweder in horizontaler oder vertikaler Holzlattung aus­geführt. Regionaltypische Farben der Tore sind Lackierungen in Ochsenblutrot, Russisch­grün, Dunkelgrau oder Naturfarben.

Gewände
Die Einfassungen der Tore in die Fassade sind ähnlich denen der Fenster und Türen. Im Massivbau wird meist Naturstein verwendet, im Fachwerk ist es Holz, bzw. das Fachwerk selbst.
Aus konstruktiven Gründen ist der obere Torabschluss in Massivbauten meist ein Rundbogen, bedingt durch dir enorme Größe. Je steiler der Rundbogen, desto größere Torbreiten können überspannt werden.

Umsetzung
Hoftore und Torbögen sollten unbedingt erhalten bleiben, da sie den Gebäuden einen ganz besonderen Charakter geben. Sie können bei Umbauten auch als große Belichtungsfläche oder großen Eingangsbereich umgenutzt werden. Die Dimension der Hof- und Scheunentore im Verhältnis zu den anderen Öffnungen von Fenstern und Türen spiegelt sehr gut die ursprünglich verschiedenen Nutzungen unter einem Dach wider. Die Farben der Tore sollten mit den Fenster- und Türfarben abgestimmt werden.

 

Weitere Bilder siehe Bilderleiste

Dies könnte Sie auch interessieren...


Straßenräume

Die geschichtliche Entstehung der Dörfer war zumeist an Verbindungsstraßen, Ver­kehrs­­knotenpunkte, Transport oder Herr­schafts­­sitze...

 regional typischer ,,StraßenRaum'' in Vlatten, Region Eifel NRW

Gastronomie - Heimbach

Das historische Fachwerkgebäude mit ehemaligem Weinlokal im Erdgeschoss liegt an der Teichstraße, gegenüber der Wallfahrtskirche St. Clemens in der Heimbacher...

Blick auf das modernisierte Gebäude und neu angelegte Hoffläche

Kamin

Für die Dachlandschaft ist die Ausführung der Kamine von großer Bedeutung. Ruhige Dachflächen und die Stellung der Gebäude zueinander prägen die Dachlandschaft...

Dachlandschaft mit Kaminen. Olef, Schleiden