Zeichnung des Haustyp Winkelhof in Eicherscheid, Gemeinde Simmerath
Zeichnung des Haustyp Winkelhof in Eicherscheid, Gemeinde Simmerath

Prinzipien

Städtebaulich

Dorfgrundrisse

Hürtgenwald ist als Staßendorf klar erkennbar
Gebäude in einem gewachsenen Straßenraum sind keine unabhängigen Einzelelemente, sondern stehen miteinander im Kontakt. Sie bilden durch ihre Stellung und Form zusammen mit den Straßen und dem...
>

Dörfliche Siedlungsformen

 In der Region der nordrhein-westfälischen Eifel trifft man auf verschiedene Siedlungsformen, die sich gemeinsam durch eine starke Angepasstheit an die Topographie, die Bodenbeschaffenheit, die...
>

Dorfsilhouette

Die Dorfsilhouette von Zweifall ist im Winter noch deutlicher zu erkennen
Die Silhouette eines Dorfes ist charakteristisch und unverwechselbar, sie wird geprägt durch den Siedlungsgrundriss, ist ein Baustein der Kulturlandschaft und ist meist von weither sichtbar. Der...
>

Straßenräume

 regional typischer ,,StraßenRaum'' in Vlatten, Region Eifel NRW
Die geschichtliche Entstehung der Dörfer war zumeist an Verbindungsstraßen, Ver­kehrs­­knotenpunkte, Transport oder Herr­schafts­­sitze gebunden. Dabei folgen die histo­...
>

Hofflächen

Hoffläche vor dem Gebäude in Eicherscheid
Die Hofflächen haben eine besondere und zentrale Bedeutung in der Siedlungsstruktur des Dorfes, denn sie schaffen einen vielfältigen Nutzungs- und Kommunikationsraum als Schnittstelle zwischen...
>

Plätze

Zentraler multifunktionaler Platz in Blankenheim
Plätze in den Dörfern der Region Eifel NRW sind vielfältig und von unterschiedlicher Größe und Funktion. Der „Dorfplatz“, als Ort der Kommunikation, wurde als Treffpunkt und auch als Handelsplatz...
>

Einfriedungen

Die Hecken schützen das Gebäude wie eine aussenliegende Dämmschicht
Klimatisch bedingt hat sich in der Eifel, insbesondere im Teillandschaftsraum des Monschauer Heckenland, eine regionale Besonderheit in den Einfriedungen entwickelt. Die baumlosen Eifelhochflächen...
>

Baulich

Historischer Haustyp: Winkelhof

Haustyp Winkelhof mit Fachwerk in Eicherscheid
Der Winkelhof entstand durch eine Verlängerung des einraumtiefen Hauses an den Giebelseiten und einen Anbau im rechten Winkel dazu. Die Dächer weisen meist eine gleiche First- und Traufhöhe auf und...
>

Historischer Haustyp: Langhaus - einraumtiefes Haus

Langhaus in Mulartshütte - Ansicht, Grundriss, Schnitte
Dieser Haustyp ist die historisch älteste uns überlieferte Hausform in der Region. Der Grundriss stellt vielfach die Grundlage anderer Haus­typen dar. Der schmale, lange Baukörper, auch...
>

Historischer Haustyp - Winkelhof "Eifeltyp"

Winkelhof ,,Eifeltyp''
Der Begriff „Eifeltyp“ wurde durch Otto Klemm im Jahre 1932  in seiner Dissertation erstmalig benannt. Dieser Haustyp ist im Landschaftsraum des Monschauer Heckenlandes und des Hohen Venns...
>

Historischer Haustyp - Breitgiebelhaus "Venntyp"

Historischer Haustyp „Venntyp“ in Höfen
Der Begriff „Venntyp“ wurde durch Otto Klemm eingeführt und bezeichnet einen Haustyp, der sowohl in der Eifel als auch im Venn gebaut wurde. Das kompakte Breitgiebelhaus zeichnet sich durch die fast...
>

Historischer Haustyp: Vierkanthof

Luftbild eines Vierkanthofes
Der Vierkanthof (»Fränkisches Gehöft«)Der Vierkanthof entwickelte sich aus dem Haus­typ des Winkelhofes durch bauliche Ergän­zungen von Nebengebäuden um die allseitig umbaute Hoffläche. Die...
>

Historischer Haustyp: Zweiraumtiefes Haus

Zweiraumtiefes Haus in Venwegen
Dieser Haustyp wurde im 18. Jahrhundert zunächst in den umliegenden größeren Städten der Region entwickelt und zeigt deutlich den zunehmenden Einfluss der städtischen Baukultur im ländlichen Raum auf...
>

Baukörper

Grundrissverhältnis eines modernen Langhauses
In Dörfern der Region wird der Straßenraum durch die Straßen, aber auch durch die Volumen der Gebäude, deren „Baukörper“ gebildet. Die Anordnung der Gebäude im Straßenraum wurde früher durch eine...
>

Baukonstruktion

Fachwerk mit verputzter Ausfachung - Straßenansicht in Lückerath bei Mechernich
FachwerkbauweiseDie sehr verbreitete Konstruk­tions­form für Bauernhäuser in der nordrhein-westfälischen Eifel ist das Fachwerk. Das Holzgerüst, wie ein Holzskelettbau errichtet, kann mit...
>

Dach

Die Dächer bilden eine Dachlandschaft
Das charakteristische Erscheinungsbild eines Dorfes wird auch durch die Ausbildung der Dächer, der „Dachlandschaft“ geprägt. Je nach Lage der Ortschaft, ob Tallage oder auf einem Höhenrücken, ist die...
>

Kamin

Dachlandschaft mit Kaminen. Olef, Schleiden
Für die Dachlandschaft ist die Ausführung der Kamine von großer Bedeutung. Ruhige Dachflächen und die Stellung der Gebäude zueinander prägen die Dachlandschaft, die Kamine sind untergeordnete...
>

Gestalterisch

Dachdeckung

Dachfläche mit Dachpfannen gedeckt, in der Region NRW sind graue Dachpfannen typ
Die Dachdeckung prägt die Dachlandschaft und damit den Charakter der Dörfer erheblich. Im Mittelalter wurden Wohnhäuser überwiegend mit Stroh und Holzschindeln gedeckt, repräsentative und geistliche...
>

Dachgauben

 Die „Dachlandschaft“ der Dörfer zeichnet sich über einfach gestaltete Dachflächen ohne großflächige Dachaufbauten aus, lediglich der Kamin tritt durch die Dachfläche. Bei der ursprünglichen...
>

Fassaden

In den Ortschaften der Region werden die Straßenräume überwiegend durch zweigeschossige Gebäude mit Satteldach gebildet. Niedrigere Gebäude wie Nebengebäude und Anbauten schaffen zudem Wind- und...
>

Fenster/ Fenstereinfassungen

Holzsprossenfenster in eine Fachwerkgebäude in Kommern
Die für die Region typischen stehenden und verhältnismäßig kleinen Fensterformate sind in der Regel symmetrisch und gleichmäßig angeordnet, mit Ausnahme von Fachwerkfassaden, die diese Ordnung nicht...
>

Farbgestaltung der Region

In der Bilderleiste sehen Sie unterschiedliche Beispiele von Gebäuden aus der Region Eifel NRW. Sie stellen exemplarisch die Farbtabellen der Region dar. Die Farbgestaltung der Fassaden ist zwar in...
>

Hof- und Garagentore

zweiflügeliges Scheunentor in Zingsheim
In der Region finden wir zwei unterschiedliche Arten und Funktionen von Toren vor. Zum einem gibt es Scheunentore, die die Nebengebäude (Stallungen und Scheunen) abschließen und  zum anderen...
>

Haustüren/ Türeinfassungen

Position der Haustür in der Fassade
Der Eingangsbereich eines Gebäudes ermög­licht den Zugang zum Innenraum und stellt somit ein wichtiges Gebäudeelement in der Fassade eines Gebäudes dar. In der Region ist der Eingangsbereich...
>

Unterrichtsbausteine Downloadbereich

Unterrichtsbausteine Baukultur in der Nordrhein-Westfälischen Eifel
Hier könnnen Sie sich die Unterrichtsbausteine kostenlos als PDF-Dokument herunterladen. Die Unterrichtsbausteine sind urheberrechtlich geschützt.Sie können von Lehrerinnen und Lehrern für den...
>

Obstwiesen

Ein wichtiger Baustein der Kulturlandschaft der Eifel sind die Obstwiesen und -weiden, eine traditionelle Form des Obstbaus. Als Übergang vom Dorf zur Feldflur und auch in Wiesentälern sind sie...
>

Nutzgarten

Während der Garten heute vielmehr Raum für Erholung und „Kunstflächen“ bietet, so war der typische Bauerngarten in der Eifel, der fast an jedem Haus zu finden war, hauptsächlich ein Nutzgarten. Neben...
>

Dies könnte Sie auch interessieren...


Historischer Haustyp: Vierkanthof

Der Vierkanthof (»Fränkisches Gehöft«)Der Vierkanthof entwickelte sich aus dem Haus­typ des Winkelhofes durch bauliche Ergän­zungen von Nebengebäuden...

Luftbild eines Vierkanthofes

Obstwiesen

Ein wichtiger Baustein der Kulturlandschaft der Eifel sind die Obstwiesen und -weiden, eine traditionelle Form des Obstbaus. Als Übergang vom Dorf zur Feldflur...

Plätze

Plätze in den Dörfern der Region Eifel NRW sind vielfältig und von unterschiedlicher Größe und Funktion. Der „Dorfplatz“, als Ort der Kommunikation, wurde als...

Zentraler multifunktionaler Platz in Blankenheim